Aktive

alle Spielberichte hier

Vorschau

Weihnachtsfeier am So 11.12.22 ab 11:30 Uhr im Sportheim

Der SV Vollmaringen lädt alle aktiven und A-Jgd Spieler, Funktionäre und Ehrenvorstände, Theaterspieler, Jugendtrainer und -betreuer, Schiedsrichter und ehrenamtliche Helfer recht herzlich zur diesjährigen Weihnachtsfeier ein.

Anmeldung bei Abteilungsleiter Daniel Alber

Jugend:

Sa 03.12.22 13:30 Uhr C Jugend – SV Heilgz. (Pokal)

Sa 03.12.22 14:00 Uhr Spfr Aach – A1 (Pokal)

Sa 03.12.22 14:00 Uhr A2 – SG Empfingen

Aktive:

So 14.01.22 Stadtmeisterschaft in der Nagolder Bächlenhalle

AH ü35:

So 14.01.22 Stadtmeisterschaft in der Nagolder Bächlenhalle

Freizeit - Fussball:

am Freitag, 19.30 Uhr auf dem Sportplatz

-

Sonstiges:

12. Hallen-9m Turnier Könige gefunden – SV Vollmaringen richtete wieder sein Event aus

Am vergangenen Samstag fand das zwölfte Hallen – 9m Turnier des SV Vollmaringen statt. In einer prall gefüllten Gemeindehalle, umrahmt von Partymusik, Barbetrieb und einem tollen Essensangebot, versuchten über 30 Teams ihr Bestes zu geben um am Ende den Titel zu gewinnen.

Dieser 1.Platz ging am Ende nach einem 4:2 Sieg an die Mannschaft „WC“ rund um die Vollmaringer aktiven Spieler Lars Wiedmann, Christian und Daniel Wollensak und die Brüder Kevin und Pascal Grimm. Im kleinen Finale um den dritten Platz unterlag die Traditionsmannschaft „Team Bondorfer Weg“ unter Trainer Markus KW Graf der JSG Starzach I rund um die befreundeten Bierlinger Sportkameraden Markus Knupfer und Marc Haid.

Mit Pokal und Medaillen durfte auch die Lebenshilfe Nagold wieder nach Hause welche sich achtbar und mit einem Unentschieden und somit nicht als Gruppenletzter aus dem Turnier nach der Vorrunde verabschiedete. Die weiteste Anreise an diesem Tag hatte wohl der badische Verein SV Diersburg rund um Matthias Kistner welcher mit vier Mannschaften am Turnier teilnahm und extra mit einem Bus angereist war.

Einen langen Tag hatte die Abt. Wintersport des SV Vollmaringen welche nach ihrer Skibörse ebenfalls noch mit einer Mannschaft am Turnier teil nahm. Nach getaner Arbeit rund um das Christbaumstellen vor der Kirche schaute auch so mancher Floriansmann der FFW Vollmaringen beim Turnier vorbei und feuerte die Mannschaften an.

Nach dem Turnier ging es für einige Teams noch zur Afterparty in den nahegelegenen Bauwagen.

Der SV Vollmaringen möchte sich an dieser Stelle noch recht herzlich bei allen Teilnehmern und Gästen bedanken.

Wfv Ehrenpreis

Ausschuss besucht Wangen im Allgäu

Durch den wfv- Ehrenamtspreis 2021 hatte der SV Vollmaringen für 18 Funktionäre einen Wochenendausflug ins Allgäu erhalten.

Im Jufa-Sporthotel in Wangen schaute man am Freitag Abend nach einem gemeinsamen Abendessen und dem obligatorischen Gruppenfoto das Bundesliga Spiel des VfB Stuttgart in Mönchengladbach an und verbrachte den restlichen Abend mit Gesellschaftsspielen, Tischfussball und so manchem Kaltgetränk.

Der Samstag morgen begann mit einem Fussballtraining in der wfv Sporthalle welche mit Kunstrasen ausgestattet ist. Nach der Einheit ging es in die Innenstadt um im Hotel „Mohren“ das Mittagessen einzunehmen. Über den Nachmittag besichtigte man die historische Altstadt, nutzte die freie Zeit für Einkäufe und schaute anschließend die Bundesliga an.

Den Abend nutzte man für Gespräche und Gesellschaftsspiele.

Am Sonntag morgen gings für manchen Funktionär früh raus aus den Federn da die Spiele in Mitteltal noch auf dem Tagesprogramm standen, der andere Teil der Gruppe nutzte noch den sonnigen Sonntag in Wangen aus.

SV Vollmaringen nimmt Preise entgegen

Bei der Verleihung des wfv- Vereinsehrenamtspreis und des DFB- Ehrenamtspreis in Bildechingen nahm der SVV seine Preise entgegen und ließ sich in gebührendem Rahmen ehren. Der SVV konnte beim Wfv- Ehrenamtspreis hinter dem ASV Bildechingen und vor dem TuS Ergenzingen den 2.Platz belegen und erhielt dafür einen Wochenende- Aufenthalt für 18 Personen im Jufa- Sporthotel in Wangen im Allgäu. Obendrein freuten sich die anwesenden Vollmaringer SV- Funktionäre Daniel Alber, Norbert Nesch und Tobias Kalmbach über einen Ballsack mit sechs neuen Bällen. Bei der anschließenden Verleihung des DFB- Ehrenamtspreis wurde nach dem Hauptgewinner Alexander Kramer aus Mühlen u. a. auch Vollmaringens Fussball- Abteilungsleiter Daniel Alber geehrt für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten rund um den Fussballsport im Verein, Bezirk und darüber hinaus. Als Anerkennung erhielt er eine Urkunde des Deutschen Fussball Bundes sowie eine Uhr mit Gravur des DFB. Nach Beendigung des offiziellen Ehrungsaktes wurden alle Preisträger noch auf ein Essen und Freigetränke eingeladen.

Ehrungsabend beim SV Bildechingen

Stadtradeln

SVV nimmt Preis vom Stadtradeln 2022 in Calw entgegen – Teamchef Marco Ackermann zufrieden über Vollmaringer Abschneiden

Am vergangenen Donnerstag nahm auf Einladung des Landkreises Calw, stellvertretend für das Stadtradelteam unseres SV Vollmaringen, Ludwig Krespach mit seiner Frau Sabine an der Preisverleihung für das diesjährige Stadtradeln teil. Dem SV Vollmaringen wurde durch den Mobilitätsmanager des Landkreises Calw, Mehmet Tubay, eine Urkunde und ein Scheck in Höhe von 500 € für die Vereinskasse für den 1. Platz in der Teamwertung im gesamten LK Calw überreicht. „An dieser Stelle möchte ich mich im Namen des gesamten SV Vollmaringen 1926 e.V. beim Landratsamt Calw und besonders bei Landrat Helmut Riegger bedanken der den Scheck ausstellen ließ mit freundlicher Unterstützung der Event & Sponsoring Abteilung der Sparkasse Pforzheim-Calw. Besonders möchte ich mich nochmals bei allen Mitradelnden bedanken die mit ihrer Leistung diesen Preis ermöglicht haben“ so Team-Capitan Marco Ackermann. Wir freuen uns schon heute auf das Stadtradeln 2023 bei dem wir die Titelverteidigung anstreben wollen

Stadtradeln

SV Vollmaringen verteidigt Titel und holt erneut den 1.Platz beim Stadtradeln -

Nach drei Wochen beim diesjährigen „Stadtradeln“ ist der Wettbewerb aus Vollmaringer Sicht mehr als erfolgreich zu Ende gegangen. Mit der bisher größten Teilnehmerzahl von insgesamt 56 Teilnehmern konnte der SV Vollmaringen „Radfahrverein Wanderer“ seinen Titel aus den Vorjahren bereits zum 3. mal hintereinander verteidigen und sich den 1.Platz innerhalb der Stadt Nagold sichern. Insgesamt radelten die SVV Akteure 21.658 km und behielten somit die Oberhand gegenüber dem zweitplatzieren DAV Nagold mit 15.640 km und Gündringen mit 5.826 km auf Platz 3. Im Kreisranking belegte man mit dieser starken Leistung als Einzelteam erstmalig den 1.Platz

In der Gesamtwertung des Landkreises Calw sicherte sich die Stadt Nagold auch dank dem SVV mit ihren Vereinen/Gruppierungen Platz 1 mit 102.647 km vor dem zweitplatzierten Stadt Calw mit 84.291 km.

Bester Vollmaringer Fahrradfahrer in der internen Wertung war Adolf Goll mit 1.821,7 km gefolgt von Ludwig Krespach auf Platz 2 mit 1.515,0 km und dem drittplatzierten Wendelin Graf mit 1.429,0 km. Die weiteren Platzierungen innerhalb der Top-Ten sind Markus Strinz (1.364,4 km), Reiner Morlok (1.111,7 km), Norbert Nesch (1.0560,0 km ), Volker Haug (875,1 km), Bärbel Haug ( 774,2 km), Erich Braun ( 756,6 km) und Klaus Illiger ( 705,4 km).

„Ein großer Dank gilt allen 56 Teilnehmern, welche für unsere Farben geradelt sind und somit die Fahne des SV Vollmaringen hochgehalten haben“ merkt Teamkapitän Marco Ackermann an.

Schon heute freuen wir uns auf das Stadtradeln 2023.

Wer aktiv in der Gruppe radeln möchte hat hierfür die Gelegenheit beim Radtreff Vollmaringen unter der Leitung von Ingolf Weiss. Kontakt unter radtreff@vollmaringen.de und weitere Informationen hierzu auf unserer Homepage.

Sonstiges

SVV-Vereinsfest anlässlich „80 Jahre“ Meisterschaft - Wir feiern 30 und 50 Jahre Meistertitel von 1972 & 1992

Anlässlich des Jubiläums der Meisterschaften plant die Fußball Abteilung ein Vereinsfest für alle Mitglieder, Fans, Freunde und Gönner des SV Vollmaringen. Bei diesem Treffen sollen bewusst auch alle ehemaligen Spieler und Funktionäre des SV Vollmaringen teilnehmen. Allerdings nicht nur die Spieler der Meister- Jahre von 72 und 92, sondern auch die Akteure vor, zwischen den Titeln und danach bis zur Gegenwart, ein Treffen quasi aller Vollmaringer Fussballer von damals bis heute. Mit dem Vereinsfest verfolgen die Funktionäre das Ziel generationsübergreifend zusammen zukommen, sich auszutauschen und paar gemütliche Stunden miteinander verbringen zu können getreu dem Motto der Abt. Fussball „Der Tradition verbunden- der Zukunft verpflichtet“. Dabei können dann bestimmt viele gemeinsame Erlebnisse ausgetauscht werden. Eventuell hat der eine oder andere auch noch alte Fotos oder sonstige Erinnerungen, die für die anderen oder das Archiv des SVV interessant sind. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein, also seid dabei wenn wir mit euch feiern wollen.

Aufgrund der vielen Personen ist es uns nicht möglich alle persönlich einzuladen.

Als Termin ist der Samstagnachmittag 10.09.2022 beim Jugendturnier „ Weiss&Nesch Cup“ geplant mit Start gegen 16 Uhr.

Wir bitten diesen Termin schon mal vorzuhalten und auch gerne weiterzugeben. Helft mit das wir alle Vollmaringer Fussballer zusammen bekommen.

Genauer Informationen werden wir zu gegebener Zeit veröffentlichen.

Ideen und Tipps zum Ablauf nehmen wir gerne entgegen. Ansprechpartner sind Daniel Alber und Norbert Nesch.

-

SV Vollmaringen gewinnt erneut bei einem Ehrenamtspreis, Funktionäre glücklich und dankbar das ehrenamtliche Arbeit gewürdigt wird

Über den Jahreswechsel erhielt der SV Vollmaringen die frohe Botschaft am Vereinsehrenamtspreis 2021 des wfv den 2.Platz erreicht zu haben und damit einen tollen Preis dem SV Vollmaringen ermöglichte. Nun hat der SVV wieder zugeschlagen, beim Ehrenamtspreis 2022 der Sparkasse Pforzheim Calw gehört der Sportverein ebenfalls zu den glücklichen Gewinnern und kann sich nun u.a. über ein Preisgeld von 500-1000€ freuen. Die Preisverleihung findet im Juni in Calw statt.

Die Funktionäre, welche sich auf die Fahnen geschrieben hatten über den Jahreswechsel an möglichst vielen Preisverleihungen teilzunehmen, sind dankbar und glücklich dass die geleistete ehrenamtliche Arbeit im und um den Verein nun zum zweiten Mal mit Preisverleihungen gewürdigt wird.

SV Vollmaringen bewirbt sich für Relegationsspiel

Der SVV hat sich fristgerecht nach vielen Jahren wieder für die Austragung eines Relegationsspiel beim WFV beworben.

News SVV

Erich Leins, stehend Zweiter von rechts, schaffte 1948 mit dem SV Vollmaringen den Aufstieg in die Bezirksstaffel.

Erich Leins (96) erzählt von den Anfängen des SV Vollmaringen

Als 1926 der Sportverein Vollmaringen gegründet wurde, hatten die Fußballer keinen festen Sportplatz. "Ich kann mich noch erinnern, dass auf nassen Wiesen Fußball gespielt wurde. Da hat es gespritzt", denkt der heute 96-jährige Erich Leins an seine Kindheit zurück.
Die Sportbegeisterung unter den jungen Vollmaringern war groß, doch dann kam die Kriegszeit. Nach dem zweiten Weltkrieg suchten die Sportbegeisterten einen freien Platz. Zwischen dem Wald und der Straße nach Hochdorf entdeckten sie die Farrenwiesen. Diese gehörten der Gemeinde und deshalb fragten sie bei Bürgermeister Josef Teufel nach. "Von den Landwirten hätten wir keine Fläche bekommen. Die brauchten diese selbst", erklärt Erich Leins, dass damals das Heu für das Vieh benötigt wurde. Daher mussten die Sportler auch Überzeugungsarbeit leisten, denn die Farrenwiesen dienten der Nahrungsversorgung der Farren, die früher im Farrenstall am Vollmaringer Schloss untergebracht waren.
Die Sportler suchten jeden einzelne Gemeinderatsmitglied auf. Erich Leins erinnert sich, dass er vom damaligen Postboten die Antwort erhielt: "Kein Mensch, kein Plunder Heu." So mancher war der Meinung: "Die sollen was Schaffe und net Fußball spielen." Doch die Sportler gaben nicht auf und auch Bürgermeister Josef Teufel half den jungen Fußballbegeisterten. Wenn diese unterschrieben, jährlich eine bestimmte Menge an Heu für den Farrenstall zusammenzubringen, sollten sie die Fläche erhalten. Die Sportler unterschrieben das Papier. 
Nach langem Zögern stimmte der Gemeinderat diesem Abkommen zu, woraufhin die Sportler Heu in Vollmaringen sammelten. "Als junger Kerle war ich mit dem Leiterwagen zu Fuß unterwegs und habe Heu gesammelt. Von Haus zu Haus sind wir gegangen und sind auf die Heubarnd gestiegen", denkt Erich Leins mit einem Lächeln auf den Lippen zurück. Bei der Theres hätten die Sportler einiges an Heu heruntergeholt, bis diese gerufen habe: "Lasset mir no was übrig." Für etwa drei bis vier Jahre im Voraus wurde das Heu gesammelt. Der Bürgermeister habe den "Jongen" im Nachhinein gesagt, dass er die unterschriebenen Zettel verschwinden haben lasse. Nun konnten die Sportler den Platz herrichten. Der tiefe Graben in Richtung Straße wurde mit Erde aufgefüllt. In Richtung Wald wurden Buchen versetzt.
Mit dem Elektrizitäts-Werk nahmen die Sportler Kontakt auf und ließen sich an die Hochspannungsleitung anschließen. Damit hatten sie auch eine Beleuchtung für den neuen Platz. Fließend Wasser gab es vor Ort nicht, jedoch in der näheren Umgebung eine Quelle, an der sich so mancher wusch oder kurz etwas trank. Sportlich gab der SVV alles und so wurde er 1948 Kreismeister und stieg in die Bezirksklasse auf. Geplant war am Sportplatz eine kleine Überdachung oder ein kleines Sportheim. Doch die Genehmigungsbehörde verlangte dafür einen Linksabbieger auf der Straße. Die Finanzen des Sportvereins ließen das nicht zu und so wurde nach einer Alternative gesucht - und mit der Lachenwies, wo das heutige Sportgelände besteht, gefunden

Infos

20 Jahre SVV- Internetseite

Im Jahr 2000 entschied sich der damalige Hauptausschuss des SVV eine Vereinsinternetseite einzurichten um somit weltweit erreichbar zu sein und über sich informieren zu können.
„Da die elektronische Datenübermittlung sich rasant weiterentwickelt und in 1-2 Jahren zur Standarteinrichtung gehören wird, kann sich der SV dieser technischen Entwicklung nicht verschließen“, so ist es in einem Protokoll zu lesen.
In der Tat war der SV Vollmaringen einer der ersten Vereine der Region mit einer eigenen Internetseite welche mit Einrichtungskosten von 49,00 DM und monatlicher Gebühr von 9,95 DM an den Start ging. Erste Einträge waren u.a. Ergebnisse der aktiven Fussballer, das Breitensport- und Wintersportangebot sowie alles rund um das damalige Sportheim „Zum Schnitzelfritz“.

Heutzutage ist der SV Vollmaringen vielfach in den gängigen und kaum noch wegzudenkenden digitalen Medien vertreten, ob mit eigener App, auf Facebook, Whatsapp und Instagram, den Start für alles bildete jedoch die Homepage aus dem Jahre 2000.
Von Anfang an dabei als „Web-Designer“ war Ingolf Weiss welcher bis heute den Internetauftritt des SV Vollmaringen betreut.
Vielen Dank Ingolf!

Protokoll und erste Seite

-

Radfahrverein 1912

Der SV Vollmaringen erinnerte mit seiner Teilnahme in diesem Wettbewerb unter dem Namen „SV Vollmaringen 1926 e.V.- Radfahrverein Wanderer“ bewusst an den ehemaligen und erfolgreichen Vollmaringer Radfahrverein „Wanderer“ e.V. aus dem Jahre 1912 welcher leider in den Wirren des 2.Weltkrieges aufgelöst wurde. Dem Thema „Radfahren“ möchte man sich auch weiterhin offen zeigen.

 

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.