Spielberichte 2023/24

25. Spieltag - 26.05.2024

SV Vollmaringen II – SG Rohrdorf/Eck./W. II 3:1

Die 2.Mannschaft landet den dritten Sieg in Folge und rückt in der Tabelle auf Platz 7 vor. Gegen die SGM war Vollmaringen von Beginn an überlegen und ging durch Kevin Gamp mit 1:0 in Führung. Im Anschluss verpasste es der SVV seine Überlegenheit in Tore zu veredeln, Lars Wiedmann vergab einen Handelfmeter und sowohl Kevin Gamp, Raphael Braun und Dennis Straub trafen jeweils nur den Pfosten. So kam es wie es kommen musste, mit dem Halbzeitpfiff erzielten die Gäste den 1:1 Ausgleichstreffer. Im zweiten Abschnitt erzielte Dennis Straub zwei Tore zum insgesamt verdienten 3:1 Endstand.

SV Vollmaringen – Spvgg Freudenstadt 2:5

Das letzte Heimspiel in der Bezirksliga stand ganz im Zeichen der Verabschiedung von Nico Nesch. Schon vor der Partie wurde der scheidende Leistungsträger mit Wimpel und Blumen verabschiedet. Im Spiel erzielte Freudenstadt den Führungstreffer zum 1:0 aber vor der Pause war es Nico Nesch welcher zum Ausgleich traf und es somit in einer ausgeglichenen Partie mit 1:1 in die Pause ging. Die ersten zehn Minuten im zweiten Abschnitt verschlief der SVV und die Spielvereinigung machte per Doppelschlag eine 3:1 Führung klar, ein Handelfmeter brachte den Gästen sogar das 4:1.

Nico Nesch brachte ebenfalls per Handelfmeter den SV Vollmaringen auf 2:4 heran doch mit dem 5:2 für Freudenstadt war die Partie entschieden.

In der 85.min wurde Nico Nesch dann mit einem Spalier der Mannschaft, Banner und Transparenten ausgewechselt und sein Vater Norbert stand zur Einwechslung bereit und nahm den Vollmaringer Leistungsträger in den Arm. Vielen Dank Nico für deinen langjährigen Einsatz für den SV Vollmaringen.

-

24. Spieltag - 17.05.2024

SV Dietersweiler - SV Vollmaringen II 3:5

Die 2.Mannschaft klettert weiter in der Tabelle nach oben nach dem man auch in Dietersweiler mit 5:3 gewinnen konnte. Den Führungstreffer der Hausherren glich Kevin Gamp zum 1:1 aus und auch die zweite Führung des SVD wurde durch Martin Illiger egalisiert- 2:2 sodass es mit einem Unentschieden in die Pause ging. Nach dem Wechsel ging der SVV erstmals durch Martin Illiger mit 3:2 in Führung und Adem Akkaya baute mit dem 4:2 noch die Führung aus. Kurz vor Ende der Partie kamen die Gastgeber nochmals auf 3:4 heran doch Marco Ackermann ließ mit seinem Treffer zum 5:3 keine Zweifel mehr aufkommen sodass die Punkte verdientermaßen an die Lachenwiese gehen.

SV Dietersweiler - SV Vollmaringen 1:2

Das erste 6-Punkte-Wochenende der Saison machte die 1.Mannschaft in Dietersweiler perfekt was auch zeitgleich der erste Auswärtssieg der Saison bedeutete. Bei strömenden Regen brachte Lars Wiedmann per Freistoß Vollmaringen in Führung, danach passierte bis kurz vor Ende der Partie nicht viel Nennenswertes. Die elf minütige Nachspielzeit hatte es dann in sich, Paul Riexinger traf in der 90.+4.Minute zum 2:0 für den SVV, Dietersweiler verkürzte in der 90.+6.min zum 1:2 und erhielt nach einem Frustfoul an Paul Riexinger in der 90.+8.min noch eine Ampelkarte. Vollmaringen feierte schließlich einen verdienten Auswärtssieg und konnte so optimal in den Pfingstausflug starten.

23. Spieltag - 12.05.2024

SV Vollmaringen II – SF Salzstetten II 6:3

Eine phänomenale Aufholjagd startete die 2.Mannschaft in ihrem Spiel gegen Salzstetten. Spielbestimmend ging man durch Marco Miller früh in Führung, schaffte es aber dann nicht nachzulegen sondern ganz im Gegenteil durch zwei individuelle Fehler schenkte man den Gästen zwei Tore zur 1:2 Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel erneut ein verlorenes Dribbling in der SVV Defensive sorgte für das 1:3, danach nahm die Mannschaft sich jedoch selber in die Pflicht und drehte das Spiel mit fünf Treffern und feierte am Ende einen verdienten 6:3 Heimsieg. Die Torschützen waren neben Marco Miller noch 2x Kevin Gamp, Dennis und Benedikt Straub sowie Adem Akkaya.

SV Vollmaringen – SF Salzstetten 0:7

Total von der Rolle war die 1.Mannschaft im Spiel gegen Salzstetten. Bereits nach zwanzig Minuten stand es 0:3 und damit war das Spiel frühzeitig entschieden. Kurz vor der Pause kassierte man das 0:4 und im zweiten Abschnitt gabs drei weitere Treffer was am Ende ein bitteres 0:7 bedeutete

-

21. Spieltag - 28.04.2024

SV Vollmaringen II – VfR Sulz II 3:3

Der SVV war im ersten Abschnitt überlegen und erspielte sich eine 2:0 Halbzeitführung. Nach dem Wechsel drehten die Gäste das Spiel zu Ihren Gunsten auf 2:3 aus Vollmaringer Sicht, der SVV gab sich aber nicht auf und kam noch zum 3:3 Ausgeichstreffer.

SV Vollmaringen – VfR Sulz 0:4

Nun ist es amtlich, mit der Niederlage gegen den VfR Sulz ist der Abstieg aus der Bezirksliga für den SV Vollmaringen nach neun tollen Jahren im Bezirksoberhaus besiegelt. Die Gäste gingen früh mit zwei Treffern in Führung, Vollmaringen hatte an dem Tag nicht viel entgegen zu setzen und so musste man sich am Ende mit 0:4 geschlagen geben.

-

20. Spieltag - 21.04.2024

SG Ahldorf/Mühlen II – SV Vollmaringen II 5:6

Ein torreiches Duell sahen die Zuschauer am Neckar im Spiel der zweiten Mannschaften. Vollmaringen, von Anfang an sehr dominant, erspielte sich eine zwischenzeitliche 4:1-Führung.

Die Haus herren übten vor allem nach dem Seitenwechsel viel Druck aus und drehten die Partie schließlich zu einem 4:5 aus Vollmaringer Sicht, der SVV gab aber nicht auf und drehte seinerseits erneut die Partie und konnte mit zwei weiteren Treffern einen 6:5 - Auswärtssieg in Mühlen verbuchen.

SG Ahldorf/Mühlen – SV Vollmaringen 4:1

Nichts zu holen gab es für den SVV in Mühlen. Die Hausherren verbuchten schon früh erste Möglichkeiten. Vollmaringen verteidigte wacker, aber musste dann in der 18. Minute doch den sich andeutenden Gegentreffer hinnehmen, so dass es mit einem 0:1 in die Pause ging. Nach dem Wechsel erhöhten die Hausherren in der 55. Minute auf 2:0, Louis Teufel traf nur eine Minute später zum 1:2-Anschlusstreffer, so dass die Partie weiter offen schien.

Für den Ausgleichstreffer sollte es allerdings nicht reichen, dafür kreierte Vollmaringen zu wenig Offensivaktionen. Besser machten es da die Gastgeber, die in der 76. Minute das 3:1 erzielten und somit für Klarheit in dieser Partie sorgten und drei Minuten vor Schluss (87. Minute) mit dem 4:1 den Deckel drauf setzten.

-

19. Spieltag - 14.04.2024

SV Vollmaringen – TuS Ergenzingen 0:5

Ein Tag zum Vergessen war das Spiel des SVV gegen den TuS Ergenzingen. Die Gäste waren in diesem Spiel in allen Belangen überlegen und vor dem Tor eiskalt was am Ende eine bittere 0:5 Niederlage für den SVV bedeutete.

-

18. Spieltag - 07.04.2024

SV Gündringen II - SV Vollmaringen II 4:0

Eine ordentlich erste Hälfte zeigte der SVV auf der Gündringer Höhe und gestaltete das Spiel recht offen. Beide Mannschaften erspielten sich ungefähr gleichviele Tormöglichkeiten und letztendlich ging es in der recht ausgeglichenen Partie mit 0:0 in die Pause. Nach dem Wechsel verschlief der SVV den Wiederanpfiff und durch zwei eklatante Fehler in der Defensive konnten die Hausherren in kürzester Zeit ihr Team mit 2:0 in Führung bringen. Nach einer Notbremse sah SV-Torwart Robin Grammer die Rote Karte und den fälligen Strafstoß nutze Gündringen zur 3:0 Führung aus. Vollmaringen in Unterzahl war dann nicht mehr in der Lage heranzukommen, mit dem Schlusspfiff machte Gündringen nach einem Konter den Deckel drauf zum 0:4 Endstand.

SV Gündringen - SV Vollmaringen 2:2

Eine unterirdische erste Halbzeit lieferte der SVV im Derby ab, nach nur wenigen Sekunden erzielte der SVG nach einem Torwartfehler das 0:1 aus Vollmaringer Sicht. Nur wenige Zeigerumdrehungen später sorgte erneut ein katastrophaler Fehler in der SV Defensive für den zweiten Gündringer Treffer sodass für viele der Sonntag schon gelaufen schien. In der Nachspielzeit fasste sich Nicolas Schach ein Herz und haute einen Freistoß direkt ins Gündringer Netz was den 1:2 Halbzeitstand bedeutete und Vollmaringen zurück ins Spiel brachte. Im zweiten Abschnitt wurde Nico Nesch in der 53.min zu einem eigenen Eckball eingewechselt und mit seiner ersten Ballberührung köpfte er die entsprechende Ecke zum 2:2 Ausgleichstreffer hinein. Nach rund 65 Minute kam es dann im Luftkampf zwischen Nico Nesch und dem Gündringer Benny Joswig zu einem Zusammenprall Kopf an Kopf. Viel Blut und zwei benommene Kicker auf dem Feld liegend sorgte für eine rund 15minütige Unterbrechung bis beide Akteure per Krankenwagen ins Nagolder Krankenhaus gebracht wurden. Das Spiel wurde wieder aufgenommen und endete aber ohne weiteren Torerfolg schließlich 2:2, beiden Akteuren Nico Nesch und Benny Joswig vom SV Gündringen wünschen wir weiterhin schnelle Genesung.

-

18. Spieltag - 30.03.2024

SV Vollmaringen II – SG Vöhringen II 1:3

Etwas kurios ging es in die Partie gegen Vöhringen da kein Schiedsrichter erschienen ist übernahm kurzerhand Schiedsrichterneuling Daniel Alber die Partie. Im Spiel selber erwischte der SVV einen guten Start und ging bereits in der 7.min durch Kevin Gamp in Führung. Anschließend verpasste der spielbestimmende SVV es mit besten Chancen durch Kevin Gamp, Alex Becker und Adem Akkaya das Ergebnis in die Höhe zu treiben sodass es nur beim 1:0 blieb. Die SG Vöhringen kam aus dem Nichts kurz vor der Pause zum 1:1 Ausgleichstreffer. Im zweiten Abschnitt erzielten die Gäste in der 57.min den Führungstreffer zum 1:2, Vollmaringen gab sich nicht auf, stellte um und warf alles nach vorne kam aber trotz mehrerer guter Chancen nicht mehr zum Ausgleich. Vöhringen machte nach einem Konter in der Nachspielzeit noch den Deckel zum 1:3 drauf.

SV Vollmaringen – SG Vöhringen 0:0

In einer umkämpften Partie hatte im ersten Abschnitt der Gast aus Vöhringen mehr Spielanteile, Vollmaringen war jedoch gewillt sich dagegen zu stellen und gestaltete die Partie recht offen. Die beste Torchance der ersten Hälfte hatte die SGV in der 30.min, jedoch bewahrte der Pfosten den SV Vollmaringen vor einem Rückstand sodass es torlos in die Pause ging. Im zweiten Abschnitt änderte sich das Spielgeschehen zu Gunsten des SVV, die Hausherren übernahmen weitestgehend das Spielgeschehen und ließen defensiv nichts mehr zu. Im Spiel nach vorne erarbeitete sich die Mannschaft neben einigen Halbchancen drei, vier gute Torchancen durch Martin Illiger und Kevin Gareis, aber die guten Möglichkeiten machte der Vöhringer Schlussmann teils sehenswert zu Nichte sodass es am Ende bei einem torlosen Unentschieden blieb.

-

SG Rohrdorf/Eckenw. II – SV Vollmaringen II 1:1

Im Nachholspiel trennte sich die 2.Mannschaft unentschieden 1:1. Kevin Gamp erzielte die Vollmaringer Führung. Die Gastgeber sahen fünfzehn Minuten vor Schluss noch eine Ampelkarte, kamen aber trotz Unterzahl zwei Minuten vor Schluss noch zum 1:1 Ausgleich. Vollmaringen versuchte nochmal alles, es blieb aber beim Remis.

-

17. Spieltag - 24.03.2024

SV Vollmaringen II – SV Baiersbronn II 2:6

Der Tabellenführer aus dem Murgtal sorgte auf der Lachenwies schnell für klare Verhältnisse und führte nach gut zehn Minuten bereits mit 2:0. Vollmaringen wehrte sich tapfer aber die offensiv starken Gäste konnten vor dem Halbzeitpfiff noch auf 3:0 erhöhen. Zur Pause stellte Vollmaringen taktisch um und spielte eine sehr gute zweite Halbzeit. Dennis Enderlein brachte umgehend Vollmaringen auf 1:3 heran und Kevin Gamp vergab nur wenig Minuten später die Chance auf das 2:3. Durch den Offensivdrang kam der Tabellenführer zu Kontermöglichkeiten und erzielte so das 4:1. Der SVV gab sich aber weiterhin nicht auf, glaubte an sich und kam durch Dennis Straub erneut auf 2:4 heran. Bei furchtbarem Fussballwetter ging dem SVV aber in den Schlussminuten die Puste aus und der SV Baiersbronn machte kurz vor Ende der Partie mit zwei weiteren Treffern den Deckel drauf.

SV Vollmaringen – SV Baiersbronn 0:2

Ein überaus holpriger Platz und schlechtes Wetter sorgten für ein Bezirksligaspiel auf mäßigem Niveau. Die nur wenigen Zuschauern sahen dennoch eine ausgeglichene und umkämpften Partie in der die Gäste ihre eigentliche Spielstärke nicht auf die Matte bekamen und so der erste Abschnitt mit 0:0 in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel kamen die Murgtäler nach einem Eckball in der 60.min zum 1:0 Führungstreffer und nur wenige Minuten später nach einem Konter zum 2:0. Vollmaringen dagegen hatte im Spiel ähnlich viele Chancen, konnte seine Möglichkeiten dagegen aber nicht in Torerfolge umwandeln. Obendrauf musste Nikita Scherr mit einer schweren Knieverletzung vom Platz getragen werden.

-

16. Spieltag - 17.03.2024

TSF Dornhan II – SV Vollmaringen II 3:0 Wertung

Der SV Vollmaringen konnte für diese Partie keine Mannschaft stellen und musste das Spiel absagen. Das Spiel wird mit 0:3 Toren als verloren gewertet.

TSF Dornhan – SV Vollmaringen 8:0

Am Ende des Tages muss man sich eingestehen das der Tabellenführer aus Dornhan für den SV Vollmaringen derzeit eine Nummer zu groß ist. Gute zwanzig Minuten gestaltete der SVV das Spiel offen brachte aber dann die Hausherren unglücklich per Eigentor mit 0:1 in Führung. Die TSF nutzten den Dosenöffner gnadenlos aus und legten prompt nach sodass zur Pause mit 0:3 die Messe schon gelesen war und für den SVV es nur noch darum ging möglichst Schadenbegrenzung zu erreichen. Der Tabellenführer erzielte nach Wiederanpfiff zügig den vierten Treffer und nahm letztendlich Vollmaringen auseinander sodass am Ende eine bittere 0:8 Niederlage für den SVV auf dem Tableau stand.

-

15. Spieltag - 10.03.2024

SV Eutingen III – SV Vollmaringen II 2:4

Mit einem Sieg startete die 2.Mannschaft ins Fussballjahr 2024. Raphael Braun brachte in der 6.min den SVV im Derby mit 1:0 in Führung und nach dem Eutinger Ausgleich zum 1:1 wenige Minuten später war es Kevin Gamp welcher mit seinem 2:1 in der 26.min Vollmaringen erneut in Führung schoss. Aber auch hier dauerte es nur wenige Minuten bis der SVE erneut zum 2:2 Ausgleich kam, Adem Akkaya sorgte mit seinem Treffer zum 3:2 in der 33.min jedoch dafür das die Lachenwieskicker mit einer Halbzeitführung in die Pause gingen. Nach dem Wechsel kamen zunehmend mehr Emotionen in die Partie, der SVV behielt aber die Nerven und erzielte durch Kevin Gamp den 4:2 Siegtreffer und ließ nichts mehr anbrennen. Der wieder genesene Tim Elsässer hatte alle vier Vollmaringer Tore vorbereit, nach dem Spiel gab es das obligatorische Kabinenselfie der siegreichen Vollmaringer Mannschaft.

SV Eutingen – SV Vollmaringen 2:1

Noch lange ärgern wird sich der SVV über die vergebenen Punkte in Eutingen. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte schaffte keine Mannschaft die individuellen Fehler der anderen Mannschaft auszunutzen und so ging es in einem umkämpften aber ohne große Torchancen geprägten Spiel mit 0:0 in die Pause. Nach dem Wechsel ergaben sich dann zunehmend Offensivaktionen, der SV Eutingen setzte mit einem Lattentreffer die erste Duftmarke. In der 75.min hatte der SVV die große Möglichkeit mit 1:0 in Führung zu gehen, brachte aber den Ball im freien Lauf auf das gegnerische Tor im Netz nicht unter. Fünf Minuten später kam es wie es kommen musste, statt einer Führung geriet man in Rückstand, ein Freistoß bei dem Vollmaringens Nummer 1 im Tor nicht gut aussah brachte Eutingen in der 81.min die Führung. Vollmaringen kurz von der Rolle kassierte prompt das 0:2 und hatte Glück das ein Rückpass nicht im eigenen Tor landete sondern durch den Pfosten gerettet wurde. Man gab sich nicht auf und kam in der 90.min durch Max Riexinger zum 1:2 Anschlusstreffer, die verbleibenden drei Minuten Nachspielzeit sollten aber nicht mehr reichen etwas Zählbares nach Vollmaringen mitzunehmen.

-

13. Spieltag - 26.11.2023

SV Vollmaringen II – SV Marschalkenzimmern II 1:2

Die 2.Mannschaft war am Ende des Tages sichtlich bedient als die Niederlage gegen den SVM besiegelt war. Trotz personeller Schwächung fand man gut ins Spiel und erzielte durch Henry Vialkowitsch das 1:0. Bis zur Pause hätte der SVV das Ergebnis noch in die Höhe schrauben müssten, scheiterte aber an seiner Chancenverwertung. Im zweiten Abschnitt drehte sich dann das Spiel und Marschalkenzimmern kam zu zwei Treffern was den 1:2 Zwischenstand bedeutete. Vollmaringen warf nochmals alles nach vorne aber konnte schlussendlich eine bittere Niederlage nicht verhindern.

SV Vollmaringen – SV Marschalkenzimmern 2:3

Immer dünner wird die Luft im Tabellenkeller für den SVV. Gegen den SVM setzte es trotz guter Leistung eine 2:3 Niederlage. Trotz eines zwischenzeitlichen 0:3 Rückstands kam man noch auf 2:3 heran und hatte Pech das u.a. ein Pfostenschuss nicht den Weg ins Tor des SV Marschalkenzimmern fand. Die Tore für den SVV erzielten Daniel Krespach und Nico Nesch.

-

-

12. Spieltag - 19.11.2023

SG Rohr./Eck./Weit. II - SV Vollmaringen II abg.

Das Spiel wurde auf Grund der schlechten Platzverhältnisse abgesagt und wird in 2024 nachgeholt.

Spvgg Freudenstadt - SV Vollmaringen 2:0

Mit stark dezimiertem Kader reiste man zum Tabellenzweiten in die Kreis- und Kurstadt Freudenstadt. Wie zu erwarten war übernahmen die Hausherren das Spielgeschehen, Vollmaringen verteidigte aber energisch und erkämpfte sich einen 0:0 Pausenstand. Nach dem Wechsel schafften es die Gastgeber schließlich nach einer Ecke das Vollmaringer Abwehrbollwerk zu durchbrechen und die 1:0 Führung zu erzielen. Nur wenige Minuten später legte Freudenstadt nach zum 2:0 was auch zeitgleich den Endstand bedeutete.

-

11. Spieltag - 12.11.2023

SV Vollmaringen II – SV Dietersweiler II 1:2

Eine ganz bittere Niederlage musste die 2.Mannschaft gegen Dietersweiler hinnehmen. Mehr als ersatzgeschwächt trat man quasi mit einer „Traditionsmannschaft“ gegen den SVD an und konnte das Spiel trotz leichter Feldüberlegenheit der Gäste das Spiel offen gestalten und in einem ausgeglichenen Spiel mit 0:0 in die Pause gehen. Die besseren Chancen in den ersten 45 Minuten hatte sogar der SVV doch die Möglichkeiten blieben ungenutzt. Im 2.Abschnitt schaffte es Dietersweiler den Führungstreffer zu erzielen, Vollmaringen gab sich aber nicht auf und hielt dagegen und konnte in der 84.min durch Michel Leibfritz den viel umjubelten Ausgleichstreffer erzielen. Mit dem Ziel mindestens den einen Punkt mitzunehmen versuchte man sogar noch auf Sieg zu spielen, die Gäste hatten aber auch ihre Möglichkeiten und bekamen in der dritten Minute der Nachspielzeit noch einen diskutablen Freistoß zugesprochen. Diesen netzte der SVD sehenswert und unhaltbar ins rechte obere Toreck rein, die Vollmaringer Kicker konnten es nicht fassen und mussten so eine ganz bittere Niederlage in letzter Sekunde hinnehmen.

SV Vollmaringen – SV Dietersweiler 0:2

Die Talfahrt für den SVV geht weiter, schon mit schlechten Vorzeichen auf Grund der personellen Lage ging man in das Sechs-Punkte-Spiel gegen den SV Dietersweiler. Trotz aller Widrigkeiten kam der SVV gut ins Spiel und hatte nach wenigen Minuten die riesen Möglichkeit durch Elias Graf in Führung zu gehen, doch der Pfosten verhinderte das 1:0. In einem ausgeglichenen Kellerduell war Vollmaringen im ersten Abschnitt etwas mehr spielbestimmend, doch auch Dietersweiler konnte immer wieder Nadelstiche setzen. Den Genickbruch im Spiel gab es kurz vor der Pause als Vollmaringens Marcel Schach per Notbremse mit der roten Karte vom Platz geschickt wurde. In Unterzahl versuchte Vollmaringen in Halbzeit 2 dennoch so weiter zu machen wie bisher aber in der 70.min ließen dann die Kräfte nach und Dietersweiler konnte den dann nicht unverdienten Führungstreffer erzielen. Einen zugesprochenen Foulelfmeter für Dietersweiler wenige Minuten später sollte die Vorentscheidung bringen doch SV Keeper Martin Ullrich parierte den Strafstoß sodass es weiterhin beim 0:1 blieb und noch alles offen schien. Vollmaringen versuchte bis zum Ende noch den Ausgleich zu erzielen, blieb dabei jedoch erfolglos. In der 84.Minute machte Dietersweiler dann den Deckel drauf zum 0:2 Endstand und sorgte somit aus tabellarischer Sicht für eine schmerzhafte Vollmaringer Niederlage.

10. Spieltag - 05.11.2023

SF Salzstetten II - SV Vollmaringen II 2:3

Den dritten Sieg in Folge holte die 2.Mannschaft bei ihrem Gastauftritt in Salzstetten. Damit findet sich der SVV II nach Startschwierigkeiten nun im Tabellenmittelfeld wieder und hat nun die Chance mit weiteren Punkten bis Weihnachten eine ordentliche erste Saisonhälfte zu spielen. Im strömenden Regen und eiskalten Windböen erzielte Kevin Gamp mit zwei Treffern den 2:0 Pausenstand für den SVV II. Nach dem Wechsel gelang den Hausherren der Anschlusstreffer zum 1:2. Vollmaringen unbeeindruckt konnte durch Rui Pereira per tollem Weitschuss den alten Abstand auf 3:1 wieder herstellen. Salzstetten verkürzte fünf Minuten vor Schluss noch auf 2:3 aber Vollmaringen brachte den Sieg über die Zeit und freute sich über weitere drei Punkte.

SF Salzstetten - SV Vollmaringen 2:0

Ähnlich wie das Wetter war auch das Spiel auf der Salzstetter Höhe. Vollmaringen tat sich schwer und kam nicht wirklich ins Spiel, schaffte es aber auch das Salzstetter Spiel weitestgehend zu unterbinden. In der 18.Minute setzte sich Salzstetten über Vollmaringens rechte Seite durch und kam zum 1:0 Führungstreffer. Kurz vor der Pause schirmte Vollmaringen den Ball ab um durch einen Mitspieler einen Befreiungsschlag zu ermöglichen, zur Verwunderung aller pfiff der Schiedsrichter Freistoß für die Sportfreunde was per direktem Freistoßtor das 2:0 bedeutete. Lautstarke Proteste der Vollmaringer Spieler und Zuschauer vor dem Freistoß fanden keinen Anklang. Im zweiten Abschnitt konnte Vollmaringen Salzstetten von seinem Tor weghalten und sich selber Chancen erarbeiten. Doch trotz guter zweiter Halbzeit und vieler Tormöglichkeiten, vor allem in den letzten zehn Minuten als man zweimal Aluminium traf, blieb dem dezimierten Vollmaringer Kader der Torerfolg leider verwehrt. Kopf hoch Jungs!

9. Spieltag - 29.10.2023

SV Vollmaringen II – SV Musbach II 3:2

Die 2.Mannschaft schlägt den Tabellenführer mit 3:2 und sichert sich somit drei überraschende Punkte in der Meisterschaft. Kevin Gamp und Adem Akkaya sorgten für eine verdiente 2:0 Pausenführung, nach dem Wechsel konnten die Gäste jedoch ausgleichen. Unbeeindruckt ackerte der SVV weiter und erzwang durch Kevin Gamp den 3:2 Siegtreffer. Der Zusammenhalt und Teamspirit in der 2.Mannschaft zeigte sich nicht nur auf dem Platz sondern auch in der Kabine beim Siegerfoto.

SV Vollmaringen – SV Mitteltal 1:5

Ein Tag zum vergessen war der Spieltag gegen den SV Mitteltal, die Vollmaringer Zuschauer hatten sich den Auftritt ihrer Mannschaft ganz anders vorgestellt. Ein Torwartfehler in der 30.min brachte die Gäste in Führung doch Kevin Gareis konnte prompt zum 1:1 ausgleichen. Im Anschluss vertendelte Vollmaringen zu viele Bälle im Mittelfeld, man traf falsche Entscheidungen und ging unnötig ins Dribbling. Mitteltal konnte diese Zweikämpfe gewinnen und den Ball sofort in die Spitze spielen und mit hoher Effizienz in insgesamt drei Torerfolge umwandeln zum zwischenzeitlichen 1:4, darunter ein Foulelfmeter. Das 5:1 für Mitteltal zehn Minuten vor Ende war der Schlusspunkt an einem mehr als gebrauchten Tag und sorgte dafür das viele bitter enttäuschte Vollmaringer Zuschauer vor Abpfiff den Sportplatz verließen.

-

8. Spieltag - 23.10.2023

VfR Sulz III - SV Vollmaringen II 2:4

Die 2.Mannschaft konnte in der Neckarstadt den ersten Sieg der Saison verbuchen. Den Rückstand von 0:1 konnte Alex Becker in der 43.min zum 1:1 ausgleichen und noch vor der Pause war es Dennis Enderlein welcher den SV Vollmaringen zum 2:1 Pausenstand in Führung schoss. In der zweiten Halbzeit gelang den Hausherren der Ausgleichstreffer zum 2:2 doch nur eine Minute später erzielte Kevin Gamp den erneuten Vollmaringer Führungstreffer zum 3:2. In den Schlussminuten drängte Sulz auf den Ausgleich, der SVV konterte und konnte in Person von Alex Hills den Sack zumachen. Alex Hills welcher bis dahin alle Vollmaringer Treffer vorbereitet hatte krönte seine gute Leistung mit dem Tor zum 4:2 Endstand.

VfR Sulz - SV Vollmaringen 3:1

Der SV Vollmaringen verpasste es in Sulz an die gute Leistung vom Ahldorf Mühlen Spiel anzuknüpfen. Personell geschwächt ging man in die Partie und musste in der dritten Spielminute mit einer schweren Knieverletzung von Simon Miller den nächsten Seitenhieb wegstecken. Nichts desto trotz war das Spiel ausgeglichen und ging torlos in die Halbzeit. Im zweiten Abschnitt war das Spiel geprägt von Fouls, Fehlpässen und Missverständnissen auf beiden Seiten, Vollmaringen verteile jedoch zwei dicke Geschenke an den VfR was die Gastgeber dankend annahmen und so auf 2:0 stellten. Nico Nesch köpfte den SVV auf 1:2 heran und es schien noch alles möglich um zu punkten, Kevin Gareis und Martin Illiger hatten noch die besten Möglichkeiten auf den Ausgleichstreffer zum 2:2 aber am Ende war es der VfR Sulz welcher kurz vor Schluss zum 3:1 einschoss. Mit etwas mehr Biss und Leidenschaft wäre an diesem Tag mehr drin gewesen und so lässt der SVV unnötig alle Punkte am Neckar liegen.

-

7. Spieltag - 15.10.2023

SV Vollmaringen II – SG Ahldorf Mühlen II 2:2

Wie schon im Spiel gegen Gündringen schaffte die 2.Mannschaft es nicht eine Führung über die Zeit zu bringen. In einer guten ersten Halbzeit brachte Kevin Gamp den SVV mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel traf Henry Vialkowitsch nach toller Vorarbeit von Wolfgang Miller zum 2:0. Etwas glücklich kamen die Gäste nach einer Ecke auf Grund eines Torwartfehlers zum 1:2 Anschlusstreffer. Im weiteren Verlauf hatte Vollmaringen mehrmals die Möglichkeit den alten Abstand wieder herzustellen, den einzigen weiteren Treffer erzielten aber die Gäste die eine ihrer Chancen zum 2:2 nutzen konnte. Der SVV warf nochmals alles nach vorne und kam in der Schlussminute per Freistoß durch Rui Perreira zum vermeintlichen 3:2 da der Ball hinter der Linie war, der Schiedsrichter konnte den Treffer aber nicht wahrnehmen und beließ es beim 2:2.

SV Vollmaringen – SG Ahldorf Mühlen 2:1

Einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf landete der SVV in seinem Heimspiel gegen die SG. Der SVV lief hoch an und presste die Gäste weit zurück. Kontraproduktiv wurde es aber in der 14.min als bei einer Ecke für den SVV ohne ausreichende Absicherung der Standart ausgeführt wurde. Die SG Ahldorf Mühlen fang den Eckball ab und setzte blitzschnell zu einem Konter an was per Nachschuss, nachdem Martin Ullrich den ersten Abschluss noch abwehren konnte, das 0:1 bedeutete. Unbeirrt agierte Vollmaringen weiter und kam in der 26.min durch Kevin Gareis zum 1:1 Ausgleichstreffer. Die Partie war über neunzig Minuten weitestgehend ausgeglichen doch glaubte der SVV einen Tick mehr an die Sieg und erarbeitete sich in der 76.min das 2:1 durch Simon Miller. Eine vermeintliche Abseitsstellung verneinte der Schiedsrichter und gab diesen Treffer. Beide Mannschaften hatten im weiteren Verlauf noch Chancen auf Torerfolge doch sollte kein weiterer Treffer mehr fallen. In der neunten Minute der Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter ab was den wichtigen 2:1 Heimsieg für den SVV bedeutete.

-

5. Spieltag - 01.10.2023

SV Vollmaringen II – SV Gündringen II 1:1

Die 2.Mannschaft brachte sich im Spiel gegen den SVG selber um den Lohn und den damit verbundenen Derbysieg. Da die Gäste zu wenig Personal hatten musste das Spiel im Norweger Modell Neun gegen Neun stattfinden. Elias Graf erzielte früh die Vollmaringer Führung zum 1:0, im Anschluss verpasste es der SVV jedoch nachzulegen und ließ dabei allerbeste Möglichkeiten aus um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. So kam es wie es kommen musste, statt einer souveränen Führung stand es bis kurz vor Schluss nur 1:0 und der SVG nutzte eine seiner Chancen in den Schlussminuten zum Ausgleich.

SV Vollmaringen – SV Gündringen 2:1

Nach zuletzt zwei Niederlagen ist der SV Vollmaringen wieder Derbysieger. In der Partie gegen den Nachbarn waren es aber zunächst die Gäste die in der 10.Minute mit 0:1 in Führung gingen doch bereits in der 15.min egalisierte Kevin Grimm sehenswert zum 1:1. Vollmaringen erhöhte anschließend den Druck und hatte Pech das in der 28.min ein Schuss von Simon Miller nur den Pfosten traf. In der 35.min war es dann erneut Simon Miller welcher das 2:1 für Vollmaringen erzielen konnte. Im zweiten Abschnitt war die Partie recht ausgeglichen, Glück hatte der SVV in der 63.min als die Gäste einen Foulelfmeter forderten aber der Schiedsrichter in dieser Situation kein Foul zu bewerten vermochte. In den Schlussminuten verpasste es Vollmaringen mit Kontern und guten Überzahlmöglichkeiten den Sack zu zumachen und auf 3:1 zu erhöhen und war letztendlich froh das der SVG seinerseits gute Chancen auf den Ausgleich nicht nutzen konnte.

-

4. Spieltag - 24.09.2023

SV Baiersbronn II - SV Vollmaringen II 2:0

Vollmaringen stand in der ersten Hälfte recht gut und konnte die stürmischen Angriffe der Hausherren erfolgreich abwehren, selber im Spiel nach vorne blieb Vollmaringen eher blass und hatte nicht viel Offensivmöglichkeiten. Nach dem Wechsel durchbrach der SVB den Vollmaringer Abwehrriegel und konnte innerhalb von fünf Minuten zwei Treffer erzielen. Vollmaringen bemühte sich zwar blieb aber wie im ersten Abschnitt nach Vorne zu harmlos um den Heimsieg der Hausherren irgendwie noch streitig machen zu können.

SV Baiersbronn - SV Vollmaringen 3:1

Fast identisch wie bei der 2.Mannschaft lief auch das Spiel der 1.Mannschaft. Vollmaringen verteidigte gut und versuchte im Spiel nach vorne Akzente zu setzen die aber allesamt erfolglos blieben. Im zweiten Abschnitt erzielte der SVB die Zwei-Tore-Führung und bog damit auf die Siegerstraße ein. Lars Wiedmann verkürzte per Strafstoß noch auf 1:2 aus Vollmaringer Sicht und machte den mitgereisten Fans noch Hoffnung auf einen möglichen Punktgewinn aber das 3:1 für Baiersbronn kurz vor Schluss besiegelte die Vollmaringer Niederlage im Murgtal.

-

1. Spieltag - 03.09.2023

SG Vöhringen II – SV Vollmaringen II 1:0

Gut gespielt und doch verloren so lautet das Fazit der 2.Mannschaft nach dem 1.Spieltag. Mit einer guten Defensivleistung stellte man die Hausherren vor eine große Aufgabe und in der Tat fiel der SGV recht wenig ein um ein Torerfolg zu erzielen. Vollmaringen selber konnte selber erst kurz vor der Pause erste Offensivmöglichkeiten verbuchen. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, Vollmaringen defensiv recht stabil und die SG Vöhringen mit vielen Anläufen die allesamt am Abwehrbollwerk des SVV scheiterten. In der 75.min nutzten dann die Hausherren eine Unachtsamkeit des SVV gnadenlos aus und erzielten den in der Summe verdienten Führungstreffer. Vollmaringen stellte auf Dreierkette um und warf nochmals alles nach vorne aber der Ausgleichstreffer sollte nicht mehr gelingen.

SG Vöhringen – SV Vollmaringen 4:0

Sicherlich ganz anders hatten sich der SVV den Saisonauftakt vorgestellt. In der 1.Halbzeit war Vollmaringen das aktivere Team aber konnte die Tormöglichkeiten nicht in Erfolge umsetzten. Quasi mit dem Halbzeitpfiff kam es wie es kommen musste, eine gute SGV Offensivaktion brachte den Gästen die 1:0 Halbzeitführung. Noch mit dem Kopf beim Pausentee verschlief der SVV den Beginn der 2.Halbzeit denn nach nur wenigen Sekunden nach Wiederanpfiff stellten die Hausherren auf 2:0. Damit war die Messe gefühlt gelesen, Vollmaringen kassierte den dritten Treffer und musste nach einer Ampelkarte gegen Marcel Schach noch in Unterzahl das Spiel zu Ende bringen. Das 4:0 für Vöhringen war dann der Schlusspunkt eines insgesamt absolut enttäuschenden ersten Spieltags aus Vollmaringer Sicht was dem SVV erstmal die rote Laterne ins Haus bringt.

-

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.